Psychotherapeutische Gemeinschaftspraxis Vogt

Psychotraumatologie / Psychoanalyse / Tiefenpsychologie

Bücher

Ralf Vogt (HRSG.)

Transgenerationale Gewalt

Weshalb unbehandelte Traumata in familiäre Tyrannei und sozialen Extremismus münden können

2024

Dass Gewalt wiederum Gewalt erzeugt und damit zum Selbstläufer wird, wissen wir aus Alltagsbeobachtungen. Die hirnphysiologische Forschung hat uns etwa mit der Theorie der Spiegelneuronen geholfen, die große Kraft der unbewussten Abbilder als Prägungsgesetz zu begreifen. Psychologisch können wir dazu heute mehr und mehr verstehen, zum Beispiel Phänomene der Autoimagination im Zusammenhang mit einer tiefen Einfühlung in wichtige oder gefürchtete Bezugspersonen oder aber wie traumatisierte Menschen ihre Störung vielfältig weitergeben. Das Erleben eins Traumas kann sich unbewusst in eine Täterenergie umwandeln, welche tyrannische Kräfte selbst gegenüber liebgewordenen Menschen entfaltet. Heute sieht es so aus, dass ein therapeutisch unbehandeltes (schweres) Trauma nicht, wie bisher angenommen, über die Generationen resilient verschwindet, sondern dass es nur andere Gestalten annimmt und sich, vergleichbar einem Krebsgeschwür, sogar ausbreitet und in der Gesellschaft wuchert. Das hat bei Großschadensereignissen wie Krieg, Vertreibung und Genozid oder im Rahmen politischer Systeme wie Diktaturen besonders katastrophale Langzeitauswirkungen, wie die deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert belegt. Die Täterintrojektenergie wirkt gewissermaßen wie in einem traumatischen Energieerhaltungssatz endlos in verschiedenen Erscheinungsformen weiter. Im vorliegenden Band werden theoretische und therapeutische Berichte aus der Psychotrauma-Praxis nach dem SPIM 30-Ansatz nicht nur durch den Blick auf die Entstehung von Täterintrojekten in der deutschen Geschichte ergänzt, sondern auch breite soziologische Ansätze des Traumaverstehens so einbezogen, dass sie von Fachleuten und Laien leicht verstanden werden können.

ISBN: 978-3-96543-473-8 

ISBN (eBook): 978-3-96543-479-0 

Ralf Vogt (Hrsg.)

Verwirrung, Spaltung und Dissoziation bei von Menschen gemachten Psychotraumata

Dissoziative Identitätsstörungen in vielfältigen Behandlungsformen

2022

Das Buch inkludiert sowohl Beiträge aus der unten genannten Konferenz, deren Abstracts Sie hier lesen können, als auch neue zusätzliche Beiträge der Referenten, anonymisierte Selbsterfahrungsberichte von Klienten, sowie neue Theorie- und Praxisbeiträge zum SPIM-30-Behandlungsmodell.

ISBN: 978-3-96543-189-8
ISBN (eBook): 978-3-96543-304-5                            

Rezessionen:

Theres Fickl
Trautmann-Voigt
Dr. med. Sebastian Schuster
Sabine Hampf

Trautmann-Voigt, Sabine und Voigt, Bernd (Hg.)

Die Täter-Opfer-Wippe

Psychosoziale und therapeutische Perspektiven auf Gewalt und Trauma

2021

Mit einem Beitrag von Dr. Ralf Vogt: "Täterübertragungen, Täterintrojekte und Täterbindungen in der neuen Begrifflichkeit des SPIM-30-Behandlungsmodells", S. 177-212

ISBN-13: 978-3-8379-3033-7

Ralf Vogt

Scham und Schuld bei traumatisierten Menschen

Beschämen und Beschuldigen als Machtmittel zwischenmenschlicher Gewalt

2020

Scham und Schuld sind für alle Menschen problematische Gefühle mit komplexen, nachhaltigen Verzweigungen im Seelischen.

Direkte oder indirekte zwischenmenschliche Gewalt erzeugt aber ein Vielfaches dieser zermürbenden Zustände und das auch in sehr paradoxen Zuständen, sodass man sich für etwas schuldig fühlt, was man gar nicht getan hat oder die Scham für eine Misshandlung spürt die man als Opfer überlebt hat.

Eine Vielzahl solcher interessanten Phänomene werden von Fachleuten so erklärt, dass sie sowohl Behandler als auch Traumaklienten und Laien gut verstehen können. Fotos aus der Therapie erleichtern dabei die Anschaulichkeit und zeigen insbesondere Behandlungssettings des SPIM 30-Prgramms, wofür Herleitungen im Buch zu finden sind.

232 Seiten, Softcover, eBook

Printversion: Lehmanns, 24,95 €, ISBN 978-3-96543-116-4
E-Book (PDF): Lehmanns, 19,95 €, ISBN 978-3-96543-117-1

Zur Buchrezension von Dr. Sabine Trautmann-Voigt (2020)

Stephen W. Porges, Deb Dana (Hg.)

Klinische Anwendung der Polyvagal-Theorie

Ein neues Verständnis des Autonomen Nervensystems und seiner Anwendung in der therapeutischen Praxis

2019

Mit einem Beitrag von Dr. Ralf Vogt: "Traumaschwere: Parallelen zwischen SPIM 30 und der Polyvagal-Theorie, S. 311-327

ISBN: 978-3-944476-30-8

Ralf Vogt

Das traumatisierte Gedächtnis – Schutz und Widerstand

Wie sich traumatische Belastungen in Körper, Seele und Verhalten verschlüsseln und wieder auffinden lassen

2018

242 S., Softcover, eBook
Printversion: Lehmanns, 19,95 €, ISBN 978-3-86541-964-4
eBook: Lehmanns Media GmbH, 14,99 €, 978-3-86541-965-1

Autoren: Wiebke Bruns, Salina Magdalena Centgraf, Sabine Hampf, Thomas Haudel, Amrei Kluge, Winja Lutz, Renée P. Marks

Trautmann-Voigt, Sabine und Voigt, Bernd

Psychodynamische Psychotherapie und Verhaltenstherapie

Ein integratives Praxishandbuch

2017

Mit einem Beitrag von Dr. Ralf Vogt: "Vorschlag für eine mehrdimensionale Indikationsmatrix für unterschiedliche Traumatherapieverfahren. S. 196-212

ISBN: 978-3794531370

Ralf Vogt

Täterbindung – Gruppentherapie und Soziale Neurobiologie

2016

Asanger Verlag, Kröning
Festeinband, 272 Seiten
ISBN 978-3-89334-599-1

Preis: 39,50 €

Ralf Vogt

Verleumdung und Verrat – Dissoziative Störungen bei schwer traumatisierten Menschen als Folge von Vertrauensbrüchen

2014

Asanger Verlag, Kröning
Festeinband, 270 Seiten
ISBN 978-3-89334-585-4

Preis: 34,50 €

Ralf Vogt

SPIM 30 – Behandlungsmodell dissoziativer Psychotraumastörungen

Konzeptbegriffe - Materialien - Langzeitfallbeispiele

2014

Asanger Verlag, Kröning
Festeinband, 296 Seiten
ISBN 978-3-89334-584-7

Preis: 39,00 €

Manfred Thielen (Hg.)

Körper-Gruppe-Gesellschaft

Neue Entwicklungen in der Körperpsychotherapie

2013

Mit einem Beitrag von Dr. Ralf Vogt: "Schwierigkeiten und Nutzen von körperorientierter analytischer Gruppenpsychotherapie bei komplextraumatisierten/dissoziativen Patienten am Beispiel des SPIM-20-KT", S. 83-96

ISBN-13: 978-3-8379-2236-3

Ralf Vogt

Täterintrojekte – Diagnostik und Behandlungsmodelle dissoziativer Strukturen

2012

Asanger Verlag, Kröning
Festeinband, 270 Seiten
ISBN 978-3-89334-571-7

Preis: 39,50 €

Ralf Vogt

Ekel als Folge traumatischer Erfahrungen Psychodynamische Grundlagen und Studien, psychotherapeutische Settings, Fallbeispiele

2010

Gießen: Psychosozial Verlag

ISBN: 978-3-8379-2074-1

Preis: 29,90 €

Manfred Thielen (Hg.)

Körper - Gefühl - Denken

Körperpsychotherapie und Selbstregulation

2009

Mit Beitrag von Dr. Ralf Vogt: "Modelle der Selbstregulation in der körperorientierten und körperpsychotherapeutischen Behandlung von komplexen Psychotraumata" S. 265 - 286

ISBN: 978-3-89806-821-5

Ralf Vogt

Körperpotenziale in der traumaorientierten Psychotherapie

2008

Aktuelle Trends in körperorientierter Psychotraumatologie, Hirnforschung und Bewegungswissenschaften Konzepte, Studien, Fallberichte
Psychosozialverlag 2008

Preis: 39,90 €
ISBN: 978-3-89806-791-1

Ralf Vogt

Psychotrauma, State, Setting

2007

Somatisch-Psychologisch-Interaktionales Modell in der Standard-20-Version zur psychotherapeutischen Behandlung von Komplex Traumatisierten u.a. Störungen. Einzel- und Gruppenpsychotherapiesettings. Manuals von der Edukation bis zur Evaluation
52 Grafiken, 80 Fotos, Fallbeispiele
Gießen: Psychosozial-Verlag

Preis: 32,90 €
ISBN: 978-3-89806-582-5

Ralf Vogt

Beseelbare Therapieobjekte

2004

Ralf Vogt (Ed.)

Confusion, Splitting, Shame & Guilt in Man-Made Psychotraumas

Complex Traumatisation & Identity Disorders in Treatment

2022

Confusion, splitting, shame and guilt are problematic feelings for all people with complex, lasting ramifications associated with dissociative processing in the psychic. Direct or indirect interpersonal violence in particular, however, creates a multiple of these gruelling conditions and that too in very paradoxical states, so that one feels torn apart although one has acted correctly or feels guilty for something one has not done at all or feels shame for an abuse one has survived as a victim.

A variety of such interesting phenomena are explained by experts in such a way that both practitioners and trauma clients and non-professionals can understand them well. Photos from the therapy facilitate the clarity and show in particular SPIM-30 programme treatment settings, for which derivations can be found in this book.

Lehmanns Media
225 pages

Price: 29,50 €    
ISBN: 978-3-96543-348-9

Review

Ralf Vogt

The Traumatised Memory – Protection and Resistance

How traumatic stress encrypts itself in the body, behaviour and soul and how to detect it.

2019

Much has already been written about trauma psychotherapeutic methods. However, little research has so far been done on how psychodynamic traumatic incidents are psychologically mapped and coded into symptoms of the body and into mental images – although this topic is extremely exciting!

Lehmanns Media
210 pages

Price: 29,50 €
ISBN: 978-3-96543-004-4

Stephen W. Porges, Deb Dana (Ed.)

Clinical Applications of The Polyvagal Theory

The Emergence of Polyvagal-Informed Therapies

2018

With an article from Dr. Ralf Vogt: "Trauma Severity: Parallels Between SPIM 30 and Polyvagal Theory", S. 285-302

ISBN: 9781324000501

Ralf Vogt

SPIM 30. Treatment Model for Dissociative Trauma Disorders

2015

Selected Essays, Concepts and Case Examples
Asanger Verlag, Kröning
200 pages

Price: 29,50 €
ISBN: 978-3-89334-593-9

Ralf Vogt

Perpetrator Introjects Psychotherapeutic Diagnostics and Treatment Models

2013

Asanger Verlag, Kröning
244 pages

Price: 29,90 €
ISBN: 978-3-89334-563-2

Ralf Vogt

Psychotrauma, State, Setting

2008

Psychoanalytical-Action-Related Model for a Treatment of Complexly Traumatized Patients (SPIM-20-CTP)
Gießen: Psychosozial-Verlag (Translation of the book 2007)

Price: 39,90 €
ISBN: 978-3-89806-871-0

Ralf Vogt

"Beseelbare" Therapeutic Objects

2006

Psychoanalytic interactional approach in a body- and trauma-oriented psychotherapy.

Gießen: Psychosozial-Verlag

Price: 24,90 Euro
ISBN: 978-3-89806-700-3